Logo Moorochsenzunft      Narrenzunft Moorochs e.V. Bad Buchau

     Aktuelle Informationen für Mitglieder




Diese Seiten werden nun nicht mehr aktualisiert!
Wir hoffen euch bald unsere neuen Seiten
präsentieren zu können!

Ab Juni 2022 findet jeden ersten Samstag im Monat im oder am Zunftheim
ein Moorochsenstammtisch statt.

Nächster Moorochsenstammtisch am Samstag 10. September
Der nächste Moorochsenstammtisch findet abweichend vom Turnus
am Samstag 10. September im oder am Zunftheim statt.



„Familiy Activity Trail“ im Federseemuseum mit den Moorochsen
am Mittwoch, den 07. September

Hallo Kinder!

Ihr seid in den Ferien zu Hause?
Ihr seid zwischen 6 und 12 Jahre alt?

Habt ihr Lust mit uns, der Narrenzunft Moorochs, jetzt in den
Sommerferien einen schönen Nachmittag im Federseemuseum zu erleben?

Dann kommt doch am Mittwoch, den 07. September 2022 um 15.30 Uhr zu uns.
Wir wollen gemeinsam mit euch den „Family Activity Trail“ im Federseemuseum
machen und anschließend Grillen.  Für Getränke, Wurst und Wecken ist gesorgt.

Unkostenbeitrag:  2,- €
Treffpunkt: 15:30 Uhr am Federseemuseum
Ende: 18.00 Uhr
Max. Teilnehmerzahl: 20
Die Veranstaltung findet nur bei trockener Witterung statt.

Verbindliche Anmeldung bis zum 31. August 2022
bei Nadine Grübel unter gruebel_nadine@web.de



Vorschau
Familien-Nachtwanderung
am Samstag, den 24. September
Treffpunkt um 19.00 Uhr beim Friedhofparkplatz
in Kappel
Abschluss mit Feuerschale am Aussichtsturm (Stockbrot?)
Getränke werden von der Zunft gestellt.
Sonstige Verpflegung sollte jeder selber mitbringen.
weitere Infos folgen.....




Der nächste Aschermittwoch ist dann am 22. Februar 2023!







Hauptversammlung der Moorochsenzunft vom 25. Mai 2022

Zu ihrer jährlichen Hauptversammlung hat kürzlich die Narrenzunft Moorochs e.V. in den Saal Bad Buchau des Kurzentrums eingeladen. Zunftmeister Uwe Vogelgesang konnte neben zahlreichen treuen Mitgliedern, Bürgermeister Peter Diesch, einige Gemeinderäte, sowie eine kleine Abordnung der Gabelbruderzunft Ertingen begrüßen. Ein kurzer Rückblick auf das Corona-Narrenjahr 2021, die Wahl von Vater Federsee und Büttel, sowie verschiedene Ehrungen verdienter Mitglieder standen im Mittelpunkt der Versammlung.

Zunftmeister Uwe Vogelgesang freute sich nach zwei Jahren wieder auf eine Hauptversammlung an ihrem Traditionstermin am Vorabend vor Christi Himmelfahrt.

Er blickte auf ein trostloses während der Corona-Pandemie eigentlich nicht stattgefundenes Narrenjahr 2021 zurück. „A bissle Fasnet“ habe es aber dank der Kreativität einiger Mitglieder zum Glück wenigstens virtuell oder als Fasnetsweg gegeben, wenngleich dies die gelebte Fasnet natürlich nicht ersetzen konnte, so der Zunftmeister. Für die Zunftratswahl im kommenden Jahr wünscht er sich mehr Mitglieder die bereit sind als Zunftrat auch Verantwortung im Ehrenamt zu übernehmen und um etwas junges Blut in das Kremium zu bringen. Dies sei existenziell wichtig für die Moorochsenzunft, so Vogelgesang weiter.

Schriftführer Markus Grübel ergänzte die Ausführungen und gab einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2022, eine neue Homepage und das Jubiläum „60 Jahre Buchauer Moorochsenfasnet“ welches die Zunft am 4. und 5. Februar 2023 in kleinerem Rahmen aber mit einem Jubiläums- und Gabeltreffen feiern möchte.

Die Gilden der Moorochsenzunft, die Brauchtumsgruppe, die Jungnarren und die Gardemädels konnten ebenfalls keinerlei Aktionen durchführen, hoffen aber allesamt auf das laufende Jahr und die kommende Saison.

„Wir sind gut durch die Coronakrise gekommen in einem Jahr ohne Veranstaltungen“ vermeldete Säckelmeisterin Andrea Sontheimer. Aber eine Fasnet zu veranstalten werde in Zukunft noch teurer als zuletzt vor 2 Jahren. Deswegen stelle es eine Herausforderung dar, Brauchtum und Fasnet langfristig für Mitglieder bezahlbar zu halten, aber für den Verein andererseits auch wirtschaftlich. Neues wagen aber Brauchtum bewahren sei ein Spagat, bei dem es darum ginge viele Ansichten und Argumente gegeneinander abzuwägen, so Sontheimer weiter, die ihrerseits ihr Amt im kommenden Jahr nicht mehr weiterführen möchte.

Auch Bürgermeister Peter Diesch blickt auf zwei merkwürdige Jahre zurück, in denen nur dank einiger kreativer Köpfe ein klein wenig Fasnetsstimmung aufkam. Auch warnte er, dass Corona noch nicht vorüber sei, auch wenn jetzt im Sommer vielleicht erst mal etwas Normalität herrsche. Er wünscht der Moorochsenzunft trotzdem ein schönes Jubiläum im kommenden Jahr und würde es sehr bedauern, wenn es nicht gelingen sollte, innerhalb der Moorochsenzunft einen Generationenwechsel zu vollziehen.

Die aktuellen Amtsinhaber Zunftmeister Uwe Vogelgesang und Säckelmeisterin Andrea Sontheimer wurden von der Versammlung einstimmig entlastet.

Als Vater Federsee wurden die beiden bisherigen Amtsinhaber Andreas Leidig und Daniel Glaser für weitere zwei Jahre einstimmig in ihren Ämtern bestätigt, und sind somit weiterhin in den Fußstapfen ihrer Väter unterwegs. Ebenso wird Markus Glaser weiterhin das Amt des Büttels ausüben. Bereits zuvor vom Zunftrat jeweils für zwei weitere Jahre eingesetzt wurden Andreas Zen als Fahnenträger, sowie Chris Günther und Karl-Josef Schneck als Nachtwächter.

Markus Grübel stellte unter Verschiedenes das sogenannte „Azubi-Projekt“ vor, über welches aktuell eine neue Homepage erstellt wird. Siegfried Grimm präsentierte im Anschluss kurz den allerersten Entwurf der neuen Seiten. Nach über 25 Jahren will er die laufende Pflege und Aktualisierung ab Fertigstellung allerdings in eine neue Verantwortlichkeit übergeben.
Vize-Zunftmeister Ralf Schwegler bedankte sich zum Schluss bei Uwe Vogelgesang für dessen unermüdlichen Einsatz für die Mooerochsenzunft und bei den Damen im Zunftrat mit einem kleinen Blumenstrauß.

JHV_2022_BB2221.jpg

Für ihr Engagement um das heimische Fasnetsbrauchtum und die Moorochsenzunft konnte Zunftmeister Uwe Vogelgesang Mitglied Rainer Keppeler mit dem begehrten Moorochsenholzorden und Zunfträtin Andrea Sontheimer mit dem Orden des Zunftmeisters samt Urkunde auszeichnen. Mit den Ehrenorden der Zunft ausgezeichnet für überdurchschnittliche und langjährige Mitarbeit wurden durch Ordenswart Charly Sontheimer (ganz links) Andreas Leidig, Uwe Vogelgesang, Petra Vogelgesang und Michael Wissussek          Foto(s) von Klaus Weiss Bad Buchau









Moorochsen feiern 3-fach-Jubiläum am 07. und 08. Mai 2022
25 Jahre Narrenbrunnen – 10 Jahre Zunftheim – 10 Jahre Motorradsegnung

Narrenbrunnen_2021_1_kk.jpg
Narrenbrunnen_2021_2_kk.jpg

Motorradweihe2014_02.jpg


Moorochsen feiern am 07. und 08. Mai
25 Jahre Narrenbrunnen – 10 Jahre Zunftheim – 10 Jahre Motorradsegnung

Die Bad Buchauer Moorochsenzunft feiert am Wochenende 07. und 08. Mai ein kleines 3-fach-Jubiläum.

Im Jahre 1994 erfolgte die Fertigstellung der Sanierung des Pausenplatzes des Progymnasiums. Drei Jahre später konnte die Neugestaltung dieses Platzes mit der Einweihung des Narrenbrunnens gekrönt werden. Beide Großprojekte wurden unter der Federführung des damaligen Zunftmeisters und jetzigen Ehrenzunftmeisters Peter Neudert verwirklicht. Seit mittlerweile 25 Jahren schmückt dieser nun als vielbeachteter Blickfang den Le-Lion-d’Angers-Platz.
Seit  nunmehr 10 Jahren bewohnen die Moorochsen ihr Zunftheim im Haus der Vereine beim Narrenbrunnen und genau so lange gibt es jedes Frühjahr zum Start in die Motorradsaison die Motorradsegnung. Also auf alle Fälle Grund genug, mal wieder was zu feiern.

Motorradweihe_2016.jpg

Das Wochenende soll am Samstagnachmittag um 16.00 Uhr mit der traditionellen Motorradsegnung bei der Stiftskirche beginnen. Anschließend gibt es die obligatorische gemeinsame Ausfahrt. Als absoluter Höhepunkt wird am Samstagabend ab 19.15 Uhr die Ravensburger Rockband „fallout lips“ für gute Stimmung sorgen. Rockmusik von AC/DC mit ZZ-TOP sind das Markenzeichen der Band. Der Eintritt ist frei.

Motorradweihe2014_01.jpg

Am Sonntagmorgen um 10.15 ist bei guter Witterung ein Open-Air-Gottesdienst auf dem
Le-Lion-d’Angers-Platz geplant. Anschließend gibt es beim Zunftheim und Narrenbrunnen Unterhaltung und Frühschoppen mit der Stadtkapelle Bad Buchau. Ein Mittagstisch mit einer breiten Auswahl an Gerichten lässt die Küche zuhause kalt bleiben und bei Kaffee und Kuchen lädt die Moorochsenzunft auch nachmittags zum Verweilen ein.
Um 14 Uhr spielt die Steelband Kolibris zur Unterhaltung auf. Ganztägig gibt es  ein buntes Kinderprogramm und einen Kinderflohmarkt. Selbstverständlich kann zum Jubiläum das Zunftheim besichtigt werden und es gibt allerlei interessante Infos zu dessen Bau.

Ebenso wird die Geschichte vom öden, steinernen und grauen Pausenplatz zum grünen und einladenden Pausenpark des Progymnasium erzählt, die mit der Einweihung des vielbeachteten Narrenbrunnes im Jahre 1997 endet.
Auch die Musikschule wird mit einer kleinen Ausstellung im  Haus der Jugend und Vereine den Sonntag bereichern. Im Dachgeschoss wird das Fach Musik und Bewegung/Tanz vorgestellt. Hier können sich alle Interessierten ein Bild vom Zusammenspiel von Musik und Tanz und dem Einfallsreichtum der Schülerinnnen  machen.

Zur gleichen Zeit am Sonntag findet ein verkaufsoffener Sonntag der Werbegemeinschaft Bad Buchau statt. Der Kinderflohmarkt findet deswegen auf der Wiese gegenüber dem Rathaus statt.

Die Verantwortlichen der Moorochsenzunft laden die gesamte Bevölkerung von Bad Buchau und der Federseeregion, alle Gäste der Stadt sowie natürlich alle Mitglieder, Freunde und Gönner der Zunft ganz herzlich zu diesem Jubiläum ein, das komplett  im  Freien stattfinden wird.




Impressionen vom Glompigen Donnerstag 2022
A bissle Fasnet live.....

glompiger_2022_1.jpg
glompiger_2022_2.jpg
glompiger_2022_3.jpg
glompiger_2022_4.jpg
glompiger_2022_5.jpg
glompiger_2022_6.jpg
glompiger_2022_7.jpg
glompiger_2022_8.jpg
glompiger_2022_9.jpg





Narren_lasst_euch_impfen.jpg
Dieser Aufruf der Taskforce Impfen des
Ministeriums für Soziales und Integration
in Zusammenarbeit mit den Narrenverbänden
darf, bzw. soll gerne weitergeleitet werden
an alle unsere Mitglieder
und auch andere Narren!
Bei der aktuellen Impfquote ist an eine
Fasnet wie wir sie kennen und lieben
nicht zu denken.
Jetzt nicht und auch nicht in Zukunft!
Das Thema kann nicht ausgesessen werden!
Hier ist jeder Einzelne zur Solidarität
nd Aktion aufgerufen!



































































Bericht der Jahreshauptversammlung vom 01.10.2021

JHV2021_Ehrungen_1_k.jpg

Zahlreiche langjährige und verdiente Mitglieder dürften an der Hauptversammlung
wieder verschiedene Ehrungen entgegennehmen.
Für besonders nachhaltige und jahrelange
Treue zur Moorochsenzunft und zum heimischen Fasnetsbrauchtum überreichte
Uwe Vogelgesang mit Freude den
Orden des Zunftmeisters an:
(von links) Maskenschnitzer Erich Hasenmaile, Petra Vogelgesang 
und Zunftmaler Martin Steinacher, die bronzene Ehrennadel der VFON
an Andreas Zen, Chris Günther und Nadine Grübel sowie den begehrten
Moorochsenholzorden an Charly Sontheimer (hinten).

Erneut konnte die jährliche Hauptversammlung der Buchauer Moorochosenzunft nicht an ihrem Traditionstermin am Vorabend von Christi Himmelfahrt stattfinden. Deswegen wurde diese kürzlich, wie schon letztes Jahr, mit Verspätung im Saal Bad Buchau des Kurzentrums abgehalten. Coronabedingt waren nur knapp 80 Mitglieder anwesend, haben aber Uwe Vogelgesang einstimmig im Amt als Zunftmeister bestätigt. Zuvor konnte dieser Bürgermeister Peter Diesch und einige Gemeinderäte, Ehrenbürger Rolf Preißing,
seinen Narrenfreund Klaus Diesch aus Ertingen, Christian Contzen vom SVB sowie einige Ehrennarren zur Versammlung begrüßen. Neben der Corona-Pandemie standen weiter noch die Wahl des Zunftrates sowie verschiedene Ehrungen im Mittelpunkt des Abends.
Zunftmeister Uwe Vogelgesang konnte im Berichtsjahr noch auf eine schöne und ausgelassene Fasnet zurückblicken, während dieser er u.a. den ersten Zunftmeisterempfang des Landrats im Kurzentrum als Höhepunkt hervorhob. Kurz nach Aschermittwoch dann brachte Corona das Vereinsleben zum Erliegen und das restliche Narrenjahr 2020 wurde in den absoluten Ruhemodus versetzt. Alle weiteren sonst üblichen größeren Veranstaltungen konnten nicht stattfinden. Im Herbst gab es dann die Gewissheit, dass auch die Fasnet 2021 nicht in gewohntem Rahmen stattfinden kann und das geplante Gabeltreffen wurde auf das Jubiläum im Jahre 2023 verschoben. Zum Ende des Jahres konnte wenigstens eine kleine Nikolausaktion für den Narrensamen organisiert und durchgeführt werden. Man wolle in der Moorochsenzunft das beste aus der aktuellen Situation machen und die andauernde Pandemie auch als Chance nutzen, um Veränderungen herbeizuführen, so der Moorochsenzunftmeister. Er spricht sich für die Impfkampagne der Narrenverbände aus und ruft seine Narren auf sich impfen zu lassen. Bei der aktuellen Impfquote sei an eine Fasnet wie wir sie eigentlich kennen und lieben nicht zu denken.
Schriftführer Markus Grübel ergänzte das vorliegende Berichtsheft und ging auf die Entwicklung der Ballveranstaltungen ein. Sofern es im Verlauf der Pandemie wieder möglich war, wurden wieder kleinere Ausschusssitzungen abgehalten, um eine mögliche digitale Fasnet 2021 zu planen.
Für die Brauchtumsgruppe unter Gyöngyi Medve und Wibke Polm war nach einigen gelungenen Auftritten während der letztjährigen Fasnet für den Rest des Jahres ebenfalls Stillstand angesagt. Gleiches galt für die Jungnarren und auch die Gardemädels unter Nina Hirscher, sowie die Minigarde, bei der Laura Grimm und Jana Glaser unterstützen hatten für den Rest des Jahres keine Gelegenheit mehr, um zu proben oder sich zu treffen. 
Säckelmeisterin Andrea Sontheimer lieferte einen ausführlichen und sauberen Kassenbericht ab, bei dem sie auch auf die
Vermögensentwicklung in der Zunft einging. Der aus den Fasnetsveranstaltungen erwirtschaftete Gewinn deckt gerade noch die anfallenden Kosten. Deswegen müssen in den kommenden Jahren verschiedene Maßnahmen ergriffen werden, um die Kosten zu senken und die Einnahmen zu erhöhen, damit der Verein aufrecht erhalten werden kann. Im von Ralf Schwegler vorgetragenen Kassenprüfungsbericht konnte der entschuldigte Kassenprüfer Jens Vogelgesang eine einwandfreie Kassenführung und eine nachvollziehbare Buchungsstruktur
bestätigen.
Bürgermeister Peter Diesch nahm nun die Entlastung von Zunftmeister und Säckelmeisterin vor, welche von der Versammlung
einstimmig erteilt wurde. Er rief die Moorochsen dazu auf, trotz der aktuell schwierigen Bedingungen der Fasnet und dem Brauchtum treu zu bleiben. Weiter verglich er die Zunftverantwortlichen mit Seeleuten die ein Schiff in schwieriger See zu navigieren hätten und fragte was
die Gesellschaft und die Zunft ohne solche Leute machen würde.Auch er bedauerte die niedrige Impfquote und verwies darauf, dass nicht Geimpfte wesentlich dazu beitragen, dass die Pandemie nicht wirklich in den Griff zu bekommen ist.
Als Wahlleiter konnte er sogleich zur Wahl des Zunftmeisters überleiten. Bei dieser wurde Uwe Vogelgesang nach 15 Jahren in offener Wahl einstimmig für weitere zwei Jahre in seine nunmehr achte Amtszeit als Zunftmeister gewählt. Er wollte trotz Ankündigung nach dieser konfusen Fasnet jetzt nicht einfach aufhören und hofft bis zum Jubiläum nun auf die Treue und Unterstützung seiner Mitglieder, so der frischgebackene Zunftvorstand.
Bei der anstehenden Zunftratswahl wurden die bisherigen Zunfträte Siegfried Grimm, Markus Grübel, Christian Günther, Carmen Sanna,  Ralf Schwegler, Andrea Sontheimer, Charly Sontheimer, Petra Vogelgesang und Michael Wissussek in ihren Ämtern bestätigt.
Andreas Diehm, Helmut Kohler und Fabian Zell stellten sich nicht mehr zur Wahl und wurden somit aus dem Zunftrat verabschiedet, letztere in Abwesenheit. Zunftmeister Uwe Vogelgesang gratulierte seinen Zunfträten zur Wiederwahl. Zugleich wies er bereits auf die nächste Zunftratswahl in eineinhalb Jahren hin, zu der er sich frisches und auch jüngeres Blut im Ehrenamt wünscht, um die Zunft auf dem aktuellen Niveau halten zu können.
Der stellvertretende Zunftmeister, sowie Schriftführer und Säckelmeister werden lt. Satzung nicht von der Hauptversammlung sondern in einer der Hauptversammlung folgenden Zunftratssitzung gewählt.  Uwe Vogelgesang schloss die Versammlung mit Worten des Dankes und in der Hoffnung sich wieder öfters bei Veranstaltungen und Zusammenkünften sehen zu können.

JHV2021_Ehrungen_2_k.jpg
Zusätzlich wurden noch mehrere Mitglieder mit den Verdienstorden der Moorochsenzunft für unterschiedlich
lange aktive Mitarbeit ausgezeichnet.






Nach unserer Onlinefasnet 2021 während der aktuellen Corona-Pandemie
geht es nun weit zurück ins Archiv zu tollen alten Filmen von Anton Frankenhauser!
Filme aus den 1960er und 1970er Jahren - einer besonders erfolgreichen Epoche
der damals noch jungen Narrenzunft Moorochs!
Vielen Dank an unseren unvergesslichen Anton Frankenhauser für die tollen Filme
und an seinen Sohn Klaus Frankenhauser für das Digitalisieren.

Fasnet 1968 Bad Buchau
Narrenzunft Moorochs e.V.
(aus Filmen von Anton Frankenhauser)
Fasnet_1968_Bad_Buchau.jpg
https://youtu.be/FtA2-PzhhZo

- Vater Federsee mit ganz vielen kleinen Seerosen
-Fanfarenzug
- "Mit em Diesch-Bus om dr See"
- Glombiger Donnerstag
- Rathaussturm
- Narrenbaumstellen
- Fasnetsdienstagumzug
Fasnet 1969 Bad Buchau
Narrenzunft Moorochs e.V.
(aus Filmen von Anton Frankenhauser)
-> gefilmt in Super8 mit Originalton!
Online_Fasnet_2021_Rathaus.jpg
https://youtu.be/w7JccmK5a8Q

- Zunftratssitzung
- Schülerbefreiung "Hasaschual" und Volksschule
- Rathaussturm
-Fanfarenzug
- Hausfasnet
- Ball in der "alten Turnhalle"
Moorochsenball 1960er-Jahre
Narrenzunft Moorochs e.V.
(Film von Anton Frankenhauser)

Moorochsenball_1960er_Jahre.jpg
https://youtu.be/5i80MI88pVE

Moorochsenball 60er-Jahre (genaues Datum unbekannt)
in der alten Turnhalle (mit Originalton)
- 500 Gäste in einer uralten viel zu kleinen Turnhalle
- Bigband von Schwaben International
- Tanzgarde der Karnevalsgesellschaft
Rosenmontag Stuttgart
- Fanfarenzug
u.v.m.

Anton Frankenhauser
Anton_Frankenhauser_1.jpg

Anton Frankenhauser war von den 1960er bis in die 1980er Jahre
ein begeisteter Hobbyfilmer und großartiger Filmamateur.
Gleichzeitig war er auch langjähriger Zunftrat, Vize-Zunftmeister
und Zunftmeister der Narrenzunft Moorochs.
Viele schon fast in Vergessenheit geratene Filme wurden
und werden von seinem Sohn Klaus Frankenhauser aktuell digitalisiert
und auf Youtube einem breiten Publikum präsentiert.
Viele wunderbare und wunderschöne Erinnerungen an längst
vergessenen Zeiten werden hier wach und erhellen die Stimmung
in der aktuellen Corona-Pandemie
Schneeochs_1
Anton Frankenhauser inmitten seinesAmtsvorgängers Otto Kirchenbaur (ganz links)
und seinen Nachfolgern Wolfgang Fischer (ganz rechts) und Peter Neudert (mitte)
vermutlich an einem Ball der Saison

Anton Frankenhauser war von 1971 bis 1977
Vize-Zunftmeister unter Otto Kirchenbaur und von
1977 bis 1981 elber Zunftmeister der Narrenzunft Moorochs.
Anton Frankenhauser
Anton_Frankenhauser_2.jpg

Auf dem Youtube-Kanal von
Klaus Frankenhauser gibt es
weitere alten Filme der Amerika-Reise,
von Kinderfesten,vom Buchauer Bähnle,
vom Moorabbau und anderen
Fasnetsumzügen und Heimatfesten....

Zum Youtube-Kanal von
Klaus Frankenhauser....



Das war's mit unserer Online-Fasnet und euren teilweise wirklich
tollen Aktionen während der aktuellen Corona-Pandemie!
Passt alle auf euch auf und bleibt gesund und zuversichtlich!
Hoffen wir auf wenigstens a bissle richtige Fasnet im kommenden Jahr!

Der nächste Aschermittwoch ist dann nach einer langen Fasnet erst am 02. März 2022!

Die Videos unserer Online-Fasnet 2020!   -  Au Online-Fasnet isch "a bissle Fasnet"!

Abholung unseres Vater Federsee trotz Corona
Mittwoch 10.02.2021 ab 17.00 Uhr
https://youtu.be/So9ySn5q6rs


Besuch im Rathaus auch ohne Absetzen des Bürgermeisters
kombiniert mit Schülerbefreiung am PG
Donnerstag 11.02.2021 ab 5.00 Uhr
https://youtu.be/vNMTRslzq8A

Schülerbefreiung am PG... wo sind die Schüler?
kombiniert mit Besuch im Rathaus
Donnerstag 11.02.2021 ab 5.00 Uhr
https://youtu.be/vNMTRslzq8A


Vor genau 15 Jahren – Moorochenfasnet 2006 in Bildern
Fasnetsfreitag 12.02.2021 ab 05.00 Uhr
https://youtu.be/Xw3mLmpi_mU



Die "Puppenkiste" -  90-Sekunden Video
Beitrag zum Fasnetswettbewerb von schwaebische.de
Fasnetssamstag 13.02.2021 ab 15.00 Uhr
https://youtu.be/W95igkhuZL8


Impressionen vom Gottesdienst zur Fasnetszeit
Fasnetssonntag 14.02.2021 ab 15.00 Uhr
...hat leider etwas länger gedauert....
https://youtu.be/M3KD3x8x8Vs


Impressionen von „a bissle Hausfasnet“
Filme und Fotos unserer Mitglieder
Fasnetsdienstag 16.02.2021 ab 05.00 Uhr
https://youtu.be/DShxPklB3Vw

Verbrennen der Corona-Fasnet 2021 und Kehraus
Fasnetsdienstag 16.02.2021 ab 17.00 Uhr
https://youtu.be/OcERkr2gDv8
und unser Kehrauslied
https://youtu.be/vobGlUMh6b4





Nikolaus_2020_1.jpg
Nikolausaktion in der Corona-Pandemie
Privataudienz beim Nikolaus

Gerade in dieser schwierigen Zeit wollte die Moorochsenzunft
ihren kleinen Jungnarren eine kleine Freude machen
und für etwas Normalität in der Vorweihnachtszeit sorgen.

.... hier geht es zur kompletten Pressemitteilung



Schneeochs_1
Unser Schneekünstler Chris Günther









-
Beitrittserklärung downloaden...

Änderungsmitteilung downloaden...

Datenschutzordnung downloaden...



Zunftrat der Narrenzunft Moorochs 2019
Zunftrat_2019_DSC_3544.jpg














Galgenvoegel_vor_dem_ersten_Abflug_in_die_Fasnet_2019_Text_klein.jpg

         satzung.jpg

Am 06.01.2020 wurden die Maskengruppenführer neu gewählt !


Unsere neuen/alten Maskengruppenführer ab 2020:


Moorochs:
Matthias Münz, Sabrina Ehresmann
Riedmeckeler: Günther Schiemann, Sascha Ehresmann
Seerosen: Katrina Bohner, vakant
Weller: Fabian Lahl, vakant
Galgenvögel: Anna-Franziska Lahl, Ute Eberhard

Gruppenfuehrer_2020.jpg





Unser Zunftheim mit Vorplatz und Narrenbrunnen
Zunftheim

                Narrenzunft Moorochs e.V.
Zunftheim

                Narrenzunft Moorochs e.V.



Die Narrenzunft Moorochs e.V. bietet verschiedene T-Shirts, Polo-Shirts,
Sweat-Shirts und Fleece-Jacken zum Verkauf

fleecejacke_klein.jpg
sweatshirt_klein.jpg
poloshirt_klein.jpg
tshirt_klein.jpg
T-Shirt                                               22,30 €
Polo-Shirt                                          32,00 €
Sweat-Shirt  mit   Bündchen unten      30,50 €
Sweat-Shirt  ohne Bündchen unten     35,50 €
Fleece- Jacke                                    45,00 €
Sondergrößen der Fleece-Jacken  XS und 4XL        51,20 €

Moorochsenfahrplan  2021




Der nächste Aschermittwoch ist dann am 22. Februar 2023!



Lauforden der NZ Moorochs
Informationen und Antrag zu den begehrten
Lauforden gibt es hier !!!

Hier Download eines Laufordenantrages als pdf-file...

Copyright © 1998 - 2022 Siegfried Grimm
Letzte Bearbeitung 29. Juli 2022