ochskopf
Willkommen bei der Narrenzunft Moorochs e.V.
88422 Bad Buchau am Federsee

ochskopf

Masken der NZ Moorochs
Vereinigung Freier

                          Oberschwäbischer Narrenzünfte e.V.
Mitglied der Narrenvereinigung
Freier Oberschwäbischer Narrenzünfte
und der Gabelbruderschaft
Bad Buchau, Dürmentingen,
Ertingen und Heudorf
Gabelzünfte
www.gabelzuenfte.de



weberwagen1.JPG
Auch 2021 stellt die Moorochsenzunft die Webergruppe am Adelindisfest dar.      -> mehr Infos....


Erste Impressionen vom aktuellen Filmdreh "Der Maskenschnitzer"
Maskenschnitzer_2022_3.jpg
gibt es hier.....

Fasnet im Herzen
" S´Brauchtum leaba, d´Fasnet pfleaga, Moorochs sei" ,
so lautet der Leitspruch der Narrenzunft Moorochs e.V. Bad Buchau am Federsee.

Auch im 2. Jahr einer erneut von Corona geprägten Fasnet, sind die Zunftverantwortlichen
um die Gesundheit und das Wohl der Mitglieder bemüht.Daher können größere Veranstaltungen
und Umzüge auch in diesem Jahr nicht stattfinden.Verbunden mit dem heimatlichen Brauchtum
setzt die Moorochsenzunft auch an dieser Fasnet Impulse und bringt Freude und die Fasnet
als inmaterielles Kulturerbe in Form einer Online-Fasnet in die Wohnzimmer
ihrer Mitglieder, Freunde und Gönner.

Im ersten Clip wird ein besonderes Häsabstauben 2022 am Narrenbrunnen gezeigt, welches am
Dreikönigstag am 06. Januar einen festen Termin im Narrenkalender hat, und normalerweise
in Form einer geselligen Mitgliederversammlung abgehalten wird.

Einen Apell richtet Zunftmeister Uwe Vogelgesang in diesem ersten Clipan seine Moorochsenfamilie:
"Staubt ab eure Häser und seit kreativ wie schon letzes Jahr! Die Hoffnungstirbt zuletzt, dass
zumindest an der Hausfasnet unsere Masken in den Gassen springen und jucken können. Wir werden
euch ggf. auch kurzfristig auf dem laufenden halten, was möglich sein kann und wird."

https://youtu.be/mByWwMlhffc

H%C3%A4sabstauben_am_Narrenbrunnen_2022.jpg
Der Clip ist am 06.01.2022, ab 12 Uhr freigeschaltet:



Kurz-Update vom 29.12.2021 (ZR-Sitzung):
Alle geplanten Saalveranstaltungen für die Fasnet 2022 sind abgesagt.
Ebenso abgesagt sind auch alle öffentlichen Freiluftveranstaltungen mit Publikum.
Somit wird auch kein Häsverleih stattfinden.
Es wird aber wieder eine Online-Fasnet geben. Weitere Infos hierzu folgen.

Gibt es 2022 wieder nur eine Sofafasnet?
Sofafasnet_2.jpg

Moorochsen hoffen auf „a bissle Fasnet“. Diese Überschrift stand vor über einem Jahr über einem Artikel der den Ausblick und den Wunsch auf  wenigstens eine kleine Fasnetssaison 2021 beschreiben sollte. Was daraus geworden ist, ist hinreichend bekannt.

Die Moorochsen-Fasnet ist dieses Jahr zwar nicht ganz und komplett ausgefallen, denn sie lebt im Herzen eines jeden Narren. Sie lebt aber eigentlich auch von den Menschen die sie pflegen und die sie feiern. Diese waren trotz der Einschränkungen sehr kreativ und hatten einfach zu einer Online-Fasnet eingeladen, auch wenn solche Angebote die richtige Fasnet „zum Anfassen“ leider nicht ersetzen können.

Nun stellen sich die Narren seit Wochen die sorgenvolle Frage: Gibt es auch 2022 nur eine Sofafasnet? Vieles deutet darauf hin.

Seit Oktober steht bei der Vereinigung Freier Oberschwäbischer Narrenzünfte (VFON) fest, dass es keine größeren Narrentreffen und Veranstaltungen geben wird. Auch werden deren Mitgliedszünfte keine auswärtigen Narrentreffen besuchen, sollte es denn überhaupt welche geben. Die Verantwortlichen der Buchauer Moorochsenzunft sind sich einig, dass unter realistischer Betrachtung im Januar oder Februar weder draußen noch in geschlossenen Räumen Fasnetsveranstaltungen vernünftig und in gewohntem Rahmen, sowie wirtschaftlich vertretbar durchführbar sein werden – vor allem auch mit Blick auf ein hohes Corona-Ansteckungsrisiko in Verbindung mit Vorschriften wie zum Beispiel 2G-Plus oder einer Maskenpflicht in Räumen. Somit können die Moorochsen bereits zum zweiten Mal in Folge keine traditionelle Fasnet feiern.

Ein Häsabstauben am Dreikönigstag in gewohnter Weise in geschlossenen Räumlichkeiten wird es ebenso wenig geben, wie einen Närrischen Nachmittag Ende Januar oder ein Närrisches Kurkonzert Anfang Februar.

Noch besteht die vage Hoffnung vielleicht zur Hauptfasnet Ende Februar in überschaubarem Maße und in kleinem Rahmen wenigstens „a bissle Hausfasnet“ zu feiern. Sollten kleinere Events grundsätzlich möglich sein, bleibt die spannende Frage, unter welchen Voraussetzungen diese durchgeführt werden können: „2G oder 2G+“ -  und vor allem, wer kontrolliert das, vor allem im Freien?
Wir werden auch bei kleinere Aktionen, „die vielleicht der Situation entsprechend durchführbar sind oder wären“, stets die Gesundheit unserer Mitglieder und die allgemeine Situation im Gesundheitswesen im Fokus haben, so Moorochsenzunftmeister Uwe Vogelgesang.
Mit Nachdruck verweist die VFON aber auch die Moorochsenzunft nochmals auf die mit dem baden-württembergischen Gesundheitsministerium ins Leben gerufene Aktion „Narren lasst Euch impfen“.
Bei der aktuellen Impfquote ist an eine Fasnet wie wir sie kennen und lieben leider nicht zu denken. Jetzt nicht und auch nicht in Zukunft! Da das Thema auch nicht ausgesessen werden kann, ist hier jeder Einzelne zur Solidarität und eigenen Aktion aufgerufen, damit wenigstens für 2023 wieder „auf a bissle normale Fasnet“ gehofft werden kann.




Narrenbrunnen erstrahlt in neuem Glanz

Nächstes Jahr feiert der Narrenbrunnen der Bad Buchauer Moorochsenzunft seinen 25. Geburtstag. Damit der Blickfang auf dem Le-Lion-d’Angers-Platz vor dem Zunftheim der Narrenzunft Moorochs sich wieder entsprechend präsentiert, ergriffen Mitglieder der Zunft und des Zunftrates während der Corona-Pandemie die Initiative, um den Narrenbrunnen von Grund auf zu sanieren. Hierbei war auch Gabelbruder und Ehrenzunftmeister Klaus Diesch von der Gloggasägerzunft aus Ertingen eine große Hilfe. Mit Unterstützung der Baufirma Fensterle aus Ertingen wurden die durch das kalkhaltige Wasser sehr in Mitleidenschaft gezogenen Masken sandgestrahlt. Ebenso hat Klaus Diesch die Betonschäden am Brunnen fachmännisch ausgebessert. Mit viel Liebe zu Detail hat anschließend Narrenfreund Martin Steinacher von der OHA-Zunft aus Herbertingen die einzelnen Masken der Zunft neu bemalt und ihnen somit wieder ein würdiges Aussehen verliehen. Ebenso nahm er sich viel Zeit, um den Vater Federsee und auch die kleinen Narrenköpfe am Brunnen wieder aufzufrischen. Somit erstrahlt das sehr beliebte Bad Buchauer Fotomotiv wieder in neuem Glanz und ist bereit sich zum Jubiläum 2022 gebührend feiern zu lassen.
Hierfür ist für 07./08. Mai 2022 ein Brunnenfest geplant.

 BB_Narrenbrunnen_renoviert_k.jpg

Nach dem kleinen Krautnudlaessa am 11.11. trafen sich die Helfer nochmals kurz zu einer
kleinen Abschlussbesprechung am Narrenbrunnen.
von links: Zunftmeister Uwe Vogelgesang, Ehrenzunftmeister der Gloggasägerzunft
Klaus Diesch aus Ertingen, ehemaliger Zunftrat Andy Diehm,
Narrenfreund Martin Steinacher aus Herbertingen und Zunftrat Chris Günther


Filme aus den 1960er und 1970er Jahren
Jubel_Trubel_Heiterkeit_Fasnet_1968.jpg

Infos zu Anton Frankenhauser und Links zu den alten Filmen...

Der nächste Aschermittwoch ist dann  erst am 02. März 2022!





Narren_lasst_euch_impfen.jpg

Dieser Aufruf der Taskforce Impfen
des Ministeriums für Soziales und
Integration in Zusammenarbeit mit den
Narrenverbänden darf, bzw. soll gerne
weitergeleitet werden an alle unsere
Mitglieder und auch andere Narren!
Bei der aktuellen Impfquote ist an eine Fasnet
wie wir sie kennen und lieben nicht zu denken.
Jetzt nicht und auch nicht in Zukunft!
Das Thema kann nicht ausgesessen werden!
Hier ist jeder Einzelne zur Solidarität
und Aktion aufgerufen!









unsere Gardemädels 2019
Gardemaedels_2019a.jpg


unsere Gardemädels 2018
Gardemaedels_2018.jpg

unsere Gardemädels 2017
Gardemaedels_2017_1.jpg

unsere Gardemädels 2016
Garde_erster_Auftritt_2016_k.jpg







Diesch_Spedition_Logo.jpg
Kirchengast_Logo.jpg
Kniele_Logo.jpg
MYTHOS_Logo.jpg

Anz_Hausmann_90_40.jpg


VB_Logo_DZ_links_RGB_pos.jpg

Logo Narrenzunft Moorochs e.V. Bad Buchau                                                                     
Kontakt: Zunftmeister
Uwe Vogelgesang
Schussenrieder  Str. 72, 88422 Bad Buchau
Tel. : 07582 / 8788
Email an ZM Uwe Vogelgesang
                                                                                                                 
logo
Alles über
Bad Buchau am Federsee
... das Moor, der See, die Therme





masken_federsee.jpg

Zugriffszähler:

[Besucherzähler]

Copyright © 1998 - 2022 Siegfried Grimm
Letzte Bearbeitung 15.01.2022